Juni 20, 2018

Wie CNN und die ARD Anti-Terror-Demo fälschten

Wie CNN und die ARD Anti-Terror-Demo fälschten

Wie oft habe ich schon in den letzten 10 Jahren aufgezeigt, wie die sogenannten "seriösen" Medien die Tatsachen fälschen, ihr Publikum damit täuschen und Inszenierungen zeigen. Ich möchte nur an den Bericht der ARD über die Ukraine erinnern, den ich als "fake" 2014 entlarvt habe. "Weitere Lügen in den Tagesthemen über Ukraine". Damals behauptete der ARD-Korrespondent, Zehntausende würden FÜR das Putsch-Regime demonstrieren, dabei waren es nur 300 bezahlte Statisten.


Oder 2015 hat das ZDF zum x-mal behauptet, die Russen wären mit Panzern in der Ukraine einmarschiert und benutzten dazu ein Foto von Panzern als "Beweis". Ich habe in meinem Artikel "ZDF – Mit dem Zweiten luegt man besser" aufgezeigt, der Mainzer Lügensender hat ein Foto aus dem Jahre 2009 verwendet, das in Georgien aufgenommen wurde und georgische Panzer zeigt, und dem deutschen Publikum als aktuelles Foto aus der Ukraine präsentiert, um die Meldung über eine Invasion von russischen Panzern im Jahre 2015 zu verkaufen!

 

Und so geht es laufend immer weiter, eine Fake-News-Meldung nach der anderen präsentieren die Medien über alle möglichen Ereignisse, wie die deutschen, aber auch die österreichischen und Schweizer Staatsmedien, die mit Zwangsgebühren finanziert werde. Das heisst, man muss viel Geld dafür bezahlen, um angelogen zu werden. Das selbe trifft auf die privaten Medien zu, die alle eine Agenda haben (pro EU, pro NATO, pro Krieg, gegen Russland) und nicht unabhängig und ausgewogen berichten.

Jetzt haben CNN und auch die ARD nachdem London-Bridge-Terroranschlag wieder eine Inszenierung als Tatsache hingestellt, in dem sie uns glauben lassen wollen, die sogenannten "gemässigten Muslime" würden gegen ihre radikalen Glaubensgenossen, die im Namen Allahs Menschen ermorden, protestieren. Der Kollege Hagen Grell hat in einem Video die Fälschung gut beschrieben und belegt, was mir die Arbeit erspart und ich deshalb hier zeige:


 
FAZIT: Alles … und ich meine ALLES … was die Main-Shit-Medien bringen muss man grundsätzlich anzweifeln. Das meiste was sie erzählen entspricht NICHT den Tatsachen. Vieles ist wegen der Agenda die sie vertreten, verdreht, einseitig oder sogar inszeniert, wie in diesem Fall!

 

Dann noch folgendes, der Bürgermeister von London und Moslem, Sadiq Khan, sagte nach dem London-Bridge-Anschlag: "Es gebe keinen Grund für Alarm!" Wie bitte??? Da werden SIEBEN unschuldige Menschen auf offener Strasse ermordet und 49 verletzt, aber man soll sich als Londoner nach diesem 3. Terroranschlag innerhalb kürzester Zeit keine Sorgen machen?

Ich habe mir die Biographie dieses "Mister Khan" genauer angeschaut und siehe da, er hat als Anwalt den 9/11-Terroristen Zacarias Moussaoui und andere des Terrorismus beschuldigte Moslems vertreten. Der französische Staatsbürger Moussaoui hat vor Gericht gestanden, er hat an einer Verschwörung teilgenommen, um Amerikaner zu töten. Er wurde von einem US-Bundesgericht zu sechsmal Lebenslänglich ohne Bewährung verurteilt.


 
Ich möchte auf das "Argument" und falsche Behauptung der Moslem eingehen, "ihr Christen geht ja auch nicht auf die Strasse gegen die Kriege im Nahen Osten, warum sollen wir gegen die radikal islamischen Terroristen demonstrieren?"

 

DAS IST EINE LÜGE!!!

Wer das sagt ist entweder ein uninformierter Dummkopf oder eindeutig ein ISIS-Sympathisant!

Denn, schon vor dem Irak-Krieg 2003 haben Millionen auf der ganzen Welt gegen die US- und NATO-Kriegspolitik demonstriert. MILLIONEN!!!

Danach immer wieder gab es weltweite Proteste gegen die Kriege in Afghanistan, Libyen, Syrien, Jemen, als ein moslemisches Land nach dem anderen angegriffen wurde.


Tausenden Deutsche protestierten in den letzten Jahren bei den Montagsdemonstrationen und Mahnwachen, die in 42 Städte in ganz Deutschland stattfanden, gegen Kriege allgemein und gegen die Kriegshetze gegen Russland.

 

Die Politiker, Medien und Linksfaschisten haben diese Demonstranten, die für Frieden sich einsetzten, als Rechte und Nazis beschimpft! Wie völlig absurd ist das denn?

Also, hört endlich auf die Schuld immer bei anderen zu suchen und macht was!


Quelle: alles-schallundrauch.blogspot

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag
Print Friendly, PDF & Email

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*