März 26, 2019

Trump-Administration bedroht Familien des venezolanischen Militärs

Trump-Administration bedroht Familien des venezolanischen Militärs

“Heute hat Präsident Trump den Militärbeamten Venezuelas die Wahl gelassen – für eine demokratische Zukunft für alle Venezuelaner zu arbeiten oder die Finanzschlinge für ihre Familien und Lieben zu zu ziehen”, tweete der US-Berater für nationale Sicherheit John Bolton heute nach einer Rede des Präsidenten in Miami.

Zum Mitschreiben, das ist derselbe John Bolton, der einmal damit gedroht hat, die Kinder eines internationalen Beamten zu ermorden, weil er seine Versuche behindert hat, Unterstützung für die Irak-Invasion zu bekommen, die eine Million Menschen tötete und die Region in Terrorismus und Chaos stürzte. Ein Mann namens José Bustani war Anfang 2002 Generaldirektor der Organisation für das Verbot chemischer Waffen. Während dieser Zeit, so berichtet `The Intercept´ , dass er wegen zu viel Erfolg in der Diplomatie mit der irakischen Regierung unter Beschuss geriet, was die Argumente für eine Invasion untergrub. Also versuchte Bolton, ihn einzuschüchtern.

The Intercept gibt die Drohung wie folgt wieder:

“Cheney will dich rausholen”, erinnerte sich Bustani an Bolton und bezog sich auf den damaligen Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten. “Wir können Ihren Führungsstil nicht akzeptieren.

Bolton fuhr fort, nach Bustanis Erinnerungen: “Sie haben 24 Stunden Zeit, um die Organisation zu verlassen, und wenn Sie dieser Entscheidung von Washington nicht nachkommen, haben wir Möglichkeiten, Vergeltungsmaßnahmen gegen Sie zu ergreifen.”

Es gab eine Pause.

“Wir wissen, wo Ihre Kinder wohnen. Sie haben zwei Söhne in New York.”

Und jetzt sehen wir denselben Psychopathen, der droht, die Familien des Militärs einer souveränen Nation verhungern und verarmen zu lassen, wenn sie nicht einen Putsch der gewalttätigsten Regierung der Welt in der Öl-reichsten Nation der Welt ermöglichen. Natürlich alles im Namen der Verbreitung von Freiheit und Demokratie.

Bolton, der an der Rede des Präsidenten teilnahm, gab eine direktere und ehrlichere Zusammenfassung dessen, was geschah, als die Redenschreiber von Trump:

Wir streben einen friedlichen Machtwechsel an, aber alle Optionen sind offen”, sagte Trump über die von den USA geführte Putsch-Agenda in Venezuela. Wir wollen die venezolanische Demokratie wiederherstellen, und wir glauben, dass das venezolanische Militär und seine Führung in diesem Prozess eine entscheidende Rolle spielen müssen. Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, eine sichere und erfolgreiche Zukunft für alle Menschen in Venezuela zu gestalten. Oder Sie können den zweiten Weg wählen: die weitere Unterstützung von Maduro. Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, werden Sie keinen sicheren Hafen, keinen einfachen Ausstieg und keinen Ausweg finden. Sie alles verlieren.

Trump Administration Threatens Families Of Venezuelan Military
Bewerte diesen Beitrag
Print Friendly, PDF & Email

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*