Juli 15, 2019

Vril 7 – Von der persönlichen „Kreatürlichkeit“ – Was uns in der Schule NICHT beigebracht wird!

Vril 7 – Von der persönlichen „Kreatürlichkeit“ – Was uns in der Schule NICHT beigebracht wird!

Liebe Kreative, liebe Natürliche,

ich gebe es zu: Was den Titel angeht habe ich geklaut! Und zwar aus einem sehr spannenden Buch, welches ich gerade lese. Das Wort Kreatürlichkeit bezieht sich hierbei nämlich auf nichts anderes als den persönlichen Schöpfungsprozess. Und wie unschwer aus diesem „Fantasie-Wort“ zu erkennen ist, stellt es eine Mischung aus Kreativität und Natürlichkeit dar! Insofern ist es dem so „angsteinflösenden“ Wort „Nationalsozialismus“ gar nicht so unähnlich. Auf einer gewissen Ebene würde ich sogar sagen, dass diese beiden Worte identisch sind!

National steht hier für Natürlich und Sozialistisch für Kreativ!

Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Wortkreationen besteht lediglich darin, dass das eine sich auf ein komplettes Volk (oder einen Volksgeist) bezieht, während das andere sich eher an den Einzelmenschen richtet! Und tatsächlich kann man auch unschwer erkennen, dass es durchaus einen enormen Erfolg im Leben bringen kann, wenn man es sich erlaubt einfach einmal etwas „kreativer“ zu werden! Das heißt zu gut Deutsch:

Man muss Normen sprengen um neue Normen erschaffen zu können!

Bevor überhaupt etwas anderes, also das heißt eine andere Zukunft oder Gesellschaft möglich sein kann, muss es uns gelingen diese bereits im Geiste vor uns zu sehen – quasi geistig „zu erschaffen“! Ein bisschen können Sie sich das vorstellen wie den Beruf eines Pionier-Bergsteigers! Dieser zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass Wege begangen werden, die zuvor noch niemand gegangen ist. Werden diese Wege als sicher und begehbar anerkannt, so werden sie unmittelbar der Öffentlichkeit vorgestellt, abgesteckt und die anderen brauchen nur noch treudoof auf dem „neuen“ Pfad entlang zu latschen! Fakt aber ist:

Bevor daraus ein „anerkannter“ Pfad wurde, musste ihn erst einmal jemand gehen, obwohl es noch überhaupt keiner war!!

Und dieser Jemand kann rein theoretisch „jeder“ sein, ganz gleich auf welchem Gebiet oder in welchem Bereich! Unser großes Problem ist, dass wir es gewöhnt sind in festgelegten Strukturen zu denken! Unsere Realität ist somit sehr begrenzt, während wir nicht merken, dass wir eigentlich nur einen Bruchteil der gesamten Realität erkennen können! Dies ist in der Hauptsache geprägt durch unsere persönlichen Erfahrungen, aber natürlich auch durch das, was wir in der so bezeichneten Schule gelernt haben! Beim ein oder anderen mag es an dieser Stelle vielleicht klingeln!?

Die Schule legt nämlich den Grundstein für das Denken und somit für das komplette Weltbild eines Menschen!

Wenn Sie als Baby zur Welt kommen, ohne jede Erfahrung, dann tragen Sie erst einmal die Fähigkeit in sich ALLES zu können – ja, wirklich ALLES! Begrenzung entsteht erst dadurch, dass man Ihnen Grenzen setzt – egal in welcher Form auch immer! Letztlich entscheidet Ihr persönlicher Glaube und Ihr persönliches Bild von der Welt und sich selbst darüber, ob Sie es im Leben zu etwas bringen oder nicht! Natürlich haben Sie, so wie jeder Mensch, ganz bestimmte Fähigkeiten mit gebracht, Dinge die Ihnen leichter fallen als anderen. Und das sind die Dinge, wie ich auch schon einmal schrieb, die uns die größte Freude bereiten! Mozart spielte nicht Klavier weil er es musste, sondern vor allem deshalb, weil es ihm Freude bereitet hat! Und Freude hat es ihm deshalb bereitet, weil er es schlicht „konnte“! Und so ist das mit „jeder“ NATÜRLICHEN Fähigkeit!

Die Dinge, die Sie am liebsten tun, die können Sie auch am besten! Und wenn Sie Glück haben, dann wird man Ihnen das als Kind auch nicht abtrainieren, sondern Sie darin bestärken diese Fähigkeiten zu entwickeln!

Wäre diese Welt derzeit nicht von Geisteskranken kontrolliert und Beschränkungen zersetzt, so wüsste jeder Mensch „von Natur aus“ wo er hingehört und was ihm gut tut – Tatsächlich, wir könnten alle ein wunderbares Leben führen, wenn man uns nur in unserer „Kreatürlichkeit“ in Ruhe lassen würde! Unsere Aufgabe ist es also diese „Kreatürlichkeit“ oder bzw. die Grundvoraussetzungen für eine solche wieder herzustellen! Und zwar indem wir „bei uns selbst“ und „unserem eigenen Weltbild“ beginnen! Oft werde ich gefragt, wie es denn sein kann, dass so viele Idioten herum rennen oder wie die paar wenigen Intelligenten den Untergang der Welt aufhalten können, wenn es doch so viele krank gemachte gibt! Ich habe darauf nur eine Antwort:

Was immer Sie denken bestimmt Ihr Leben!

Das klingt jetzt erst einmal platt, aber denken Sie noch einmal genauer nach. Stellen Sie sich die berühmten W-Fragen: Wer, wie, was, warum und wo? Lesen Sie noch einmal die oben genannten „Bedenken“ und unterziehen Sie sie einer genaueren Prüfung! „Es gibt so viele Idioten“… Tatsächlich? Wissen Sie das denn genau? Kennen Sie jeden Menschen in diesem Land persönlich und haben damit tatsächlich einen Grund für Ihre Depression? Oder ist es nicht viel mehr IHRE PERSÖNLICHE WIRKLICHKEIT? Eine Wirklichkeit, die Sie deshalb als solche ansehen, weil Sie den Medien eben doch noch glauben, obwohl Sie von sich selbst meinen, dass Sie das gar nicht mehr tun? Und wer sagt, dass wenige nicht viel bewirken können oder dass es „viele“ braucht um viel zu bewirken? Beruht dies nicht auch auf einer persönlichen Überzeugung? Im Laufe der Geschichte und vor allem in Zeiten, die bahnbrechend waren, wird meist nur von „einem einzigen Helden“ berichtet, der etwas verändert hat – Ganz einfach weil alle anderen ihm dann gefolgt sind!

„Wir sind zu wenig Gute und alle anderen sind doof!“ ist eine ÜBERZEUGUNG! Und wie jede tief empfundene Überzeugung unterliegt sie den Schöpfungsgesetzen! Und diese besagen nun einmal: GEDANKEN WERDEN WAHR!

Viel irrationaler und brüchiger wird das ganze Konstrukt weil wir lediglich DAVON AUSGEHEN, dass dies so ist – WISSEN tun wir das aber nicht! Nur weil es in der Bildzeitung steht, heißt es nicht, dass es stimmt (ganz im Gegenteil). Und nur weil es in Ihrem Leben Idioten gibt, heißt das doch auch nicht, dass das komplette Land von Idioten übersät ist! Wer weiß, vielleicht gibt es sehr viel mehr anständige Menschen als Sie jetzt glauben? Nur weil diese noch nicht in Erscheinung getreten sind bedeutet das noch lange nicht, dass sie nicht da sind!

Was die meisten von uns hingegen tun ist einen geistigen INDIZIENPROZESS zu führen! Sie stellen eine These auf, IN DER ANNAHME, dass Ihr persönliches Umfeld oder der beschränkte Blickwinkel, den sie besitzen auf die ganze Welt zu übertragen ist!

In Wahrheit und wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind, haben Sie nicht einen einzigen Beweis dafür, dass Sie richtig liegen! Den können Sie auch gar nicht haben, außer Sie verbringen den Rest Ihres Lebens damit Klinken zu putzen und an jeder einzelnen Haustür zu klingeln um in Erfahrung zu bringen, was Ihre Mitmenschen wirklich denken! Was Sie hingegen aber haben ist IHRE PERSÖNLICHE MACHT! Und zwar indem SIE SELBST zu dem werden, was Sie auch gerne in anderen sehen würden! Denn dann (und nur dann) können Sie sich ABSOLUT SICHER sein, dass es zumindest einen Menschen mehr gibt, der sich für dieses Land einsetzt – nämlich Sie selbst! Und das wissen Sie dann auch ganz genau!

Alles andere sind Vermutungen, die Sie unbewusst mittels der Kraft Ihrer „Kreatürlichkeit“ (kreative Natürlichkeit oder kreative, natürliche KRAFT) hin zu einem „Negativ-Erfolg“ missbrauchen!

Ich hatte selbst erst letztens einen ziemlich schlechten Tag. Das hatte weniger etwas mit der politischen Situation zu tun als viel mehr mit meiner persönlichen, dennoch ist das was nun kommt auf beide Situationen übertragbar und wahr! Ich klagte „mein Leid“ einem guten Freund. Dieser hörte sich meine Leidenslitanei stillschweigend an und sagte schließlich: „Ich möchte Dir an dieser Stelle nur eines sagen: Wenn es gar nicht mehr anders geht ,alles schlimm ist und man gar keine Hoffnung mehr hat, dann greift immer noch folgendes:

Positivität ist die Abwesenheit von Negativität!

Also wenn Ihnen nur noch Negatives begegnet und Sie gar nicht mehr wissen, was Sie tun sollen, dann beginnen Sie doch einfach damit, das Negative oder auch die negative Sichtweise (die hauptsächlich und meist einzig auf Indizien und Annahmen beruht) aus Ihrem Leben zu streichen! Und zwar ganz einfach dadurch, dass Sie sich bewusst darüber werden, dass Sie es gar nicht wissen KÖNNEN, aber in jedem Fall durch Ihren Optimismus und Ihre Konzentration auf das Schöne dazu beitragen, dass es eines Tages auch wieder schön werden wird! Ein weiser Mann sagte einmal:

„Dass die Vögel des Kummers um unsere Köpfe kreisen können wir nicht ändern. Aber dass Sie Nester in unserem Kopf bauen, dass können wir verhindern!“

In diesem Text aber sollte es hauptsächlich um „Überzeugungen“ gehen und eine eingehende Überprüfung derselben! Denn wenn wir ehrlich sind, dann können wir die meisten unserer Überzeugungen überhaupt nicht belegen und in letzter Instanz leider nur feststellen, dass uns das passiert, von dem wir (innerlich/unbewusst) überzeugt sind, aber niemals umgekehrt beweisen können, dass das was geschah oder uns erzählt wurde auch wahr ist! Die mit „Fakten“ begründeten Dinge natürlich ausgenommen! Wir haben uns so an diese irrationale Scheinwelt gewöhnt, die uns die Medien, die Schule und die Politik vorgaukeln, dass wir überhaupt nicht mehr auf die Idee kommen, dass wir nicht die einzigen sind, die manipuliert werden und dass das was ein paar wenige, sehr sehr vielen erzählen, vielleicht überhaupt nicht stimmen könnte! Deshalb noch ein letztes mal:

Kehren Sie um, kehren Sie sich ab und KEHREN Sie vor allem einmal einfach wirklich im übertragenen Sinne vor der eigenen geistigen Haustür!

Sie werden erstaunt sein, wie gut es Ihnen gehen wird, wenn Sie den ganzen „auf Indizien“ beruhenden Dreck los sind, von dem Sie doch eigentlich wissen, dass es nur Dreck ist! Und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht länger auf die drei wirklich kaputten Gestalten, die so gehirngewaschen sind, dass es kein Zurück mehr gibt, aus denen man (wie immer und auch in den Strafstatistiken DEUTSCHER Verbrecher 300 zu machen versucht) und die es mit Sicherheit in der Minderzahl gibt! Sondern blicken Sie auf das weite Meer jener Menschen, die sich bereits erhoben haben, erheben werden und in diesem Moment erheben! Bedenken Sie:

Woran Sie glauben, das nähren Sie und was Sie tun, nur das gibt es wirklich! Der Rest ist Illusion und wird und muss eines Tages naturgesetzmäßig zerfallen!

Ein Deutsches Mädchen

Bewerte diesen Beitrag
Print Friendly, PDF & Email

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*