April 23, 2019

Manchmal passieren schlimme Dinge – Von Gründen, Ursachen und Wirkungen!

Manchmal passieren schlimme Dinge – Von Gründen, Ursachen und Wirkungen!

Liebe Opfer, liebe Täter,

ich möchte meinen Text mit einem Zitat beginnen:

„Auf dieser Welt gibt es keine Gerechtigkeit!“

Das klingt sehr hart, ist sicher nicht leicht zu akzeptieren und entspricht (meiner Meinung nach) auch nicht vollends der Wahrheit! Dafür aber hat es einen durchaus wahren Kern! Dass dies so ist haben Sie sicher schon einmal bewusst oder unbewusst in Ihrem privaten Leben festgestellt! Im Grunde genommen hängt es vom jeweiligen Gewissen des mutmaßlichen Täters ab, ob für ihn Konsequenzen drohen oder nicht! Ein Täter, der sich einer Schuld bewusst ist und WEISS, dass er Schuld hat wird sicher leichter überführt als einer, der sich seiner Schuld gar nicht bewusst ist oder seine Tat grundlegend als nichts Schlimmes ansieht!

Dies ist sicher nicht gerecht und hat damit auch gar nichts zu tun, leider aber ist es WAHR!

Die Naturgesetze besagen, dass wir alle nur selbst verantwortlich sind für unsere Leben. Das schließt (ab einem gewissen Alter) auch mit ein, dass wir dafür verantwortlich sind, was wir mit uns machen lassen und was nicht! Und Dinge geschehen nicht einfach, sondern bis wirklich schlimme Dinge geschehen, müssen wir schon VON VORNEHEREIN eine ganze Menge zugelassen haben! Ich sage, wie gesagt, NICHT, dass dies bewusst geschehen muss. Allerdings spielt es keine Rolle, ob Dinge bewusst oder unbewusst zugelassen werden!

Den meisten von uns hat man so etwas wie Anstand, Sitte und ein gewisses Benehmen beigebracht! Und deshalb handeln sie auch gemäß dieser Überzeugungen!

Sätze wie: „Du möchtest ja auch nicht, dass man Dir etwas bestimmtes tut“ oder „Tu nichts, was dir nicht selbst getan werden soll“ lösen in uns quasi AUTOMATISCH Schranken aus und wir denken unwillkürlich, dass wir diverse Dinge einfach nicht dürfen! Eben WEIL wir ja mit Konsequenzen rechnen! Es gibt aber Menschen, denen hat man etwas völlig anderes beigebracht. Zu diesen zählen sowohl die Gutmenschen, als auch Menschen, die wirklich böse sind! Diese Menschen kommen nämlich überhaupt gar nicht erst IN DIE VERLEGENHEIT sich wegen diversen Dingen schlecht zu fühlen!

Und das ist der Grund, warum sie auch oft nicht dafür belangt werden!

Was eines Tages, auf einer „anderen Ebene“ (das heißt im Geistigen Bereich) mit diesen Leuten geschieht steht auf einem anderen Blatt! Aber auf DIESER Ebene kann sie ihre Abgebrühtheit durchaus vor Konsequenzen schützen! Ganz einfach, weil sie nicht in dem selben „Sitten-Denken“ verstrickt sind, wie wir es sind! Diese Leute sind also quasi auf einer geistigen Ebene IMMUN! Und was „dieses“ Leben betrifft, könnte es auch sein, dass sie durchaus erstmal KEINE Konsequenzen zu spüren bekommen!

Diese Geschichte ist allerdings so komplex, dass ein einziger Text nicht dafür ausreicht sie zu Genüge zu erklären!

Fakt ist: Wenn diese Leute sich für „unschuldig“ halten (aus tiefstem Herzen) dann SIND sie es erstmal! Die Betonung liegt allerdings auf dem Wort „erstmal“! Und wenn sich Leute für schuldig halten, die es eigentlich gar nicht sind, dann SIND sie erst einmal schuldig! Und auch hier ist wieder das „erstmal“ in den Vordergrund zu rücken! Das „erstmal“ bezieht sich nämlich ausschließlich auf die UNMITTELBAREN Konsequenzen!

Es gibt weder Opfer noch Täter, sondern im Grunde nur ein Opfer- oder Täter-BEWUSSTSEIN!

Dass diese These nicht leicht anzunehmen ist weiß ich aus persönlicher Erfahrung und gerade jetzt spüre ich es auf sämtlichen Ebenen am eigenen Leib! Diese Welt ist nicht gerecht – Sie ist folgerichtig! Und wenn ich von Folgerichtig spreche, dann meine ich auf den Naturgesetzen aufgebaut! Und jegliches Gesetz wird durch den Geist in Kraft gesetzt und nicht durch irgendwelche Normen! Ein guter Weg aus diesem Dilemma wieder heraus zu kommen ist es also erst einmal SICH SELBST zu befreien!

Räumen Sie also erstmal mit den „Selbstverurteilungen“ auf, bevor Sie auch nur irgendwas machen!

Ich schrieb bereits des öfteren, dass insbesonders uns Deutschen anerzogen wurde, uns immer opitmal zu verhalten – immer dafür zu sorgen, dass ja niemand zu leiden hat! Aber was MIT UNS geschieht, das wird dabei völlig außer Acht gelassen! Dies jedoch ist eine (anhaltende) Denkweise, die irgendwann zu entsprechenden Ergebnissen führt! Wenn wir permanent das Leid, was uns persönlich oder auch unserem Volk angetan wurde RELATIVIEREN, dann dürfen wir uns nicht darüber wundern, dass auch das Strafmaß für die Täter entsprechend ausfällt! Ich rufe jetzt nicht zu einer Lynchjustiz ala „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ auf – Allerdings rufe ich dazu auf, sich einmal zu überlegen, was eigentlich wirklich ein Verbrechen ist und was nicht und sich durchaus auch einmal mit (unbegründeten) Vorwürfen zu beschäftigen!

Die ganze Welt kämpft – Aber dabei kämpft kaum einer FÜR SICH SELBST!

Für sich selbst kämpfen bedeutet auch, für die eigenen Kinder kämpfen oder eben für das eigene Land! Nicht immer automatisch davon auszugehen, dass man schlechtes verdient hat, sondern diesem Schlechten auch einmal etwas entgegen zu setzen! Ein energetisches Zeichen zu setzen, indem man HANDELT! Einfach einmal handelt! Sie müssen sich doch nicht jeden verdammten Schuh anziehen – weder beruflich, noch politisch, noch privat!

Stehen Sie doch einfach einmal auf, einzig und allein, FÜR SICH SELBST!

Spielen Sie nicht länger den Deppen, der alles ertragen muss, nur weil seinen Vorfahren Dinge nachgesagt werden, die schlicht Lügen sind oder weil man ihm das in der Schule so erzählt hat! Fragen Sie einmal Ihr Gewissen und schauen Sie einmal WIRKLICH in sich hinein! Und fragen Sie sich auch einmal ob „Rache“ immer unbedingt etwas schlechtes sein muss. Manchmal stellt Rache auch ein natürliches Gleichgewicht wieder her oder beweißt uns, dass wir Menschen sind die sich immer noch selbst genug lieben – und ganz manchmal setzt sie auch ein sehr starkes Signal an dieses Universum, dass es nun einmal GRENZEN gibt, wie man mit uns umzugehen hat oder nicht!

Sie sind nicht automatisch schlecht, wenn Sie jemandem einmal etwas „vergelten“! Aber Sie sind automatisch schwach, wenn Sie „alles mit sich machen lassen“!

Und dieses „Alles machen lassen“ setzt den Grundstein für weiteren Missbrauch an Ihrer Person. Ab und an ist es also durchaus legitim auch einmal „böse“ zu sein! Vorausgesetzt es wurde Ihnen im Vorfeld ein enormer Schaden zugefügt! Denken Sie einfach einmal darüber nach und lassen Sie diese Worte auf sich wirken! Wer weiß, wenn Sie es auch nur „ein einziges mal“ in Ihrem Leben schaffen, für sich selbst zu kämpfen, dann schieben Sie automatisch einen Riegel vor die unmenschliche und auf Betrug und Lüge basierende Barbarei an der Menschheit, wie vor den Raubbau, der an Ihnen persönlich jeden Tag begangen wird! Und bedenken Sie stets:

Es werden auch wieder bessere Zeiten kommen!

Wir leben nun einmal in einer Welt in der Gesetze herrschen! Das aber heißt nicht, dass Sie sich diese Gesetze nicht zu nutze machen können! Und wenn Ihnen Unrecht getan wurde, dann ist es das naheliegendste dagegen anzugehen! Dies löst nämlich eine mächtige Welle der Energie aus, da Sie eben NICHT zu lassen, dass das einfach so geschehen darf, indem Sie es stillschweigend hinnehmen!

Ein Deutsches Mädchen

Bewerte diesen Beitrag
Print Friendly, PDF & Email

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*