Greta Thunberg als Sprechpuppe entlarvt
Greta Thunberg als Sprechpuppe entlarvt

Greta Thunberg als Sprechpuppe entlarvt

Wie ich vorher schon in Artikeln geschrieben habe, ist Greta Thunberg nur eine Schauspielerin, die vorgeschriebene Texte abliest. Kein Wunder, denn ihre Eltern sind Schauspieler und ihre Grosseltern auch. Was sind aber Schauspieler? Leute die nur so tun als ob und einen Text den sie ablesen vortragen.

Es sind NICHT ihre eigenen Worte, die sie von sich geben, sondern die eines Autors, von denjenigen, die ein Theaterstück oder ein Drehbuch für einen Film geschrieben haben. Schauspieler sind nur gesteuerte Puppen. Ohne Regisseur wissen sie nicht was sie sagen und wie sie vor dem Publikem agieren sollen.

Bei einer Pressekonferenz wurde Greta als so eine Sprechpuppe entlarvt, denn als ihr Fragen gestellt wurden, kam von ihr nur Schweigen, weil sie keinen Text zum Ablesen vor sich hatte.

Hier was passiert ist:

Journalist: Mein Name ist Thomas von Schwedens Expressen. Ich habe eine Frage an Greta.

Können Sie uns bitte sagen, welche Art von Botschaft, in dem sie das heute getan haben, möchten sie den Weltführern senden? Und meine weitere Frage lautet, meinen Sie, ist es an der Zeit, dass Präsident Trump auf was Sie heute gesagt haben reagiert?

Greta: … (langes Schweigen) … Mhm… ich denke … tut mir Leid, was war der erste Teil ihrer Frage?

(Gelächter)

Journalist: Welche Botschaft möchten Sie …

Greta: Ja … die Botschaft die wir senden möchten lautet, wir haben genug … und ah … will jemand anderes die Frage beantworten? Ich kann nicht im Namen aller sprechen (und schaut dabei zu den Aufpassern, die neben ihr sitzen).

Tiefes und langes Schweigen von der Runde … dann wiederholt der Journalist die Frage.

Greta: Ich denke, Sie sollten den anderen auch Fragen stellen.

Nicht so einfach, wenn man keinen Zettel zum Ablesen vor sich hat, gell Greta?

Dabei sind das zwei berechtigte und einfache Fragen, denn sie muss doch wissen, was will sie den Politikern mitteilen.

Dann ist sie doch die Initiatorin des weltweiten FFF-Schulstreiks und sagt, sie spricht damit für alle Kinder.

Jetzt sagt sie, sie kann nicht im Namen aller sprechen und man soll anderen Fragen stellen.

Vor der UNO hat Greta zornig den Vertretern der Länder vorgeworfen: „Wie könnt ihr es wagen?“ und meinte damit, das eklatante Versagen beim Klimaschutz, nehme ich an.

Und ich bin jetzt wütend auf Journalisten, denn, WIE KÖNNT IHR ES WAGEN, der Greta Fragen zu stellen, ohne ihrem Management-Team diese vorab vorzulegen, damit sie die vorbereiteten Antworten ablesen kann?

Und ich habe so an sie geglaubt, dass sie eine echte Revolution starten wird.

Ich dachte, mit 16 hat sie alle Antworten auf die Klimakrise.

Dieser Auftritt hat meine Träume und meine Zukunft zerstört!!!

Und Tschüss Greta, mit diesem Versagen hast du bewiesen, du bist gar nicht die Klima-Ikone, die man anhimmeln und man nachlaufen soll.

Deine Botschaft an die Politiker lautet also, „wir haben genug„.

Und meine Botschaft an dich und deinen Strippenziehern ist, wir haben genug von eurem ganzen inszenierten Theater und Lügenscheiss!!!

Geh nach Hause, mach die Schule fertig und geniesse deine Jugend.

Ich habe einen Vorschlag, wie du relativ „klimaneutral“ von den USA nach Schweden kommst. Nimm den Zug über Kanada nach Alaska, paddle mit einem Kajak über die Bering-See nach Russland, dann steig in die Transsibirische Eisenbahn ein bis nach Moskau und fahr weiter mit der Bahn über Finnland nach Stockholm.

Die Rückreise dauert wohl mindestens 14 Tage, aber dann lernst du die grosse weite Welt kennen und siehst die wunderschöne Natur, die riesigen Wälder, die Seen, Berge und Gletscher. Das wird deinen beschränkten Horizont erweitern und deine Depression und Zukunftsangst kurieren.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*